Donnerstag, 19. Oktober 2017

Mein Messebericht

Hallo meine lieben Leser,

heute habe ich für euch den Messebericht von der Frankfurter Buchmesse und der Bucon in Dreieich.

Ich habe 1 1/2 tolle Tage auf der Buchmesse verbracht und ein paar Stunden auf der Bucon.

Ich habe viele tolle Autoren und Blogger wiedergesehen oder erst kennen gelernt und jede einzelne Begegnung hat für mich diese zwei Tage zu etwas unvergesslichem gemacht.

Wen ich alles so dort getroffen habe, möchte ich euch jetzt gerne zeigen.


Als aller erstes habe ich die mehr als liebe Fanny Bechert getroffen. Ich habe ihr Buch "Countdown to Noah - Gegen Bestien" regelrecht verschlungen und stand in sehr nettem Kontakt mit ihr. Deshalb war es ein absolutes Muss, sie auf der Buchmesse zu treffen. Ich konnte es mir auch nicht nehmen lassen, Band 2 von Countdown to Noah signiert am Stand zu kaufen, da ich unbedingt weiterlesen möchte. Offiziell erscheint das Buch erst im November.

Liebe Fanny Bechert, es war mir eine große Freude dich getroffen zu haben. Bist echt eine ganz sympathische und liebe Person ;)




Als nächstes habe ich die liebe Petra Schier getroffen, da ich bei ihr im Rezensenten Team bin und ihre Weihnachtshundebücher regelrecht verschlinge.

Liebe Petra, es war mir eine Freude dich wieder zu sehen. Bist echt eine ganz liebe Person.
Danke fürs signieren der Bücher ;)




Danach habe ich die verdammt liebe Emily Thomsen getroffen. Da ich zu ihrem Bloggerteam gehöre und schon zwei Bücher von ihr regelrecht verschlungen habe und ich in nettem Kontakt zu ihr stand, musste ich auch sie unbedingt auch der Buchmesse treffen.

Liebe Emily, es war mir eine mehr als große Freude, dich endlich real kennen gelernt und getroffen zu haben. Du bist eine echt herzallerliebste und sympathische Person ;)




Das Autorenduo Rose Snow alias Anna Pfeffer auf der Buchmesse zu treffen ist jedes Jahr ein Muss für mich, da ich die Bücher der beiden einfach nur unglaublich liebe und die beiden einfach nur wahnsinnig sympathisch und verdammt lieb sind ;)

Liebe Ulli und Carmen, es war mir wieder eine wahnsinnige Freude euch wieder getroffen zu haben. Ich freue mich schon sehr aufs nächste mal ;)




Das Treffen auf der Buchmesse mit der lieben Märchenspinnerin Janna Ruth, hat geklappt und wir haben uns durch Zufall gefunden, was mich sehr gefreut hat, denn die liebe Autorin musst ich auch unbedingt treffen, da sie zu den Märchenspinnerinnen gehört und ich ja eine Fee davon bin und sie sooo ein tolles Buch geschrieben hat ;)

Liebe Jana, es war mir echt eine sehr große Freude dich getroffen zu haben, denn du bist eine ganz liebe, nette und sympathische Person ;)




Von links nach rechts: Felicitas Brandt, Tanja Voosen und Stefanie Hasse.

Ursprünglich wollte ich mir nur mein "Schicksalsbringer" von Stefanie Hasse signieren lassen, aber dann habe ich gesehen, das die liebe Felicitas Brandt auch bei der Signierstunde dabei ist und habe mir sofort ihr Buch "Als die Bücher flüstern lernten" signiert gekauft, da es sich sooo toll anhört ;)




Eine Messe ohne die wahnsinnig liebe und sympathische Greta Milan zu treffen, geht überhaupt nicht. 

Danke liebe Greta, das es dieses Jahr wieder geklappt hat mit dem Treffen und das wir uns ein bisschen ganz nett und lieb unterhalten konnten. Danke auch für Bastians Schmetterling ;)




Die liebe Sarah Saxx musste ich auch unbedingt treffen, da ihre Bücher einfach nur wahnsinnig toll sind und ich sie in Rekordzeit als lese ;)

Liebe Sarah, es war echt ein richtig schönes Treffen mit dir ;)
Freue mich schon jetzt aufs nächste mal, du bist nämlich sooo eine liebe ;)




Des weiteren habe ich die liebe Ava Reed getroffen, deren Beiträge ich in Facebook regelmäßig verfolge. Habe auch schon ein paar Bücher von ihr daheim, welche ich ganz bald unbedingt lesen möchte, da sich die Bücher einfach nur megatoll anhören ;)

Bist ebenfalls eine ganz liebe Person ;)




Durch Zufall habe ich gesehen, das Wulf Dorn auf der Buchmesse ist und musste sofort zu ihm hin und mich ein bisschen mit ihm unterhalten und ein Foto machen. Habe von ihm schon ein Buch gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. 

Lieber Wulf Dorn, es war mir eine Ehre ;)




Am Samstag war ich nach der Buchmesse, wie oben schon geschrieben, noch auf der Bucon in Dreieich, da ich ein paar der Märchenspinnerinnen und eine Fee der Märchenspinnerei treffen wollte.

Das war zum einen die liebe Märchenspinnerin Sylvia Rieß. Ich war mir echt eine Freude, dich in echt zu sehen. Bist echt eine ganz liebe und nette Person.




Zum anderen habe ich mehr als liebe Märchenspinnerin Katharina Ushachov, da wir uns leider auf der Buchmesse verpasst haben, aber auf der Bucon endlich gefunden habe. Es war mir eine sehr große Freude dich zu treffen und dich real ein bisschen näher kennen zu lernen.

Bist eine echt sehr nette Person ;)




Auf der Bucon durfte ich auch meine liebe Feenschwester Michelle treffen, was mich sehr gefreut hat ;) Du bist echt eine ganz liebe und ich hoffe man sieht sich mal wieder ;)

Ps: Fragt mich nicht, wo ich hinschaue, ich habe nämlich keine Ahnung, auf jeden Fall leider nicht in die Kamera




Und nochmal ein Gruppenbild von uns Feen und Märchenspinnern


Auf der Buchmesse und auf der Bucon hatte ich auch das Glück die liebe Sabrina (links von mir) real kennen zu lernen. Es war mir echt eine sehr große Freude dich zu treffen und mich mit dir ein Weilchen zu unterhalten. Bist echt eine ganz liebe Person ;)


Auf der Buchmesse in Frankfurt durfte ich auch noch die liebe Dorothea Flechsig treffen. Es war mir ebenfalls eine sehr große Ehre. War ein sehr nettes Gespräch und ich freue mich schon sehr auf das Buch ;)

PS an alle: Ihr alle habt die Buchmesse und die Bucon zu etwas ganz besonderem für mich gemacht und werde die Zeit nicht mehr vergessen. Dankeschön euch allen ;)

Ihr seit alle auf eure Art und Weise etwas besonderes und ich freue mich sehr euch zu kennen ;)



Nun noch ein paar Bilder von der Buchmesse selbst:









So, das war nun mein Messebericht von der Frankfurter Buchmesse und der Bucon in Dreieich. 


Bis bald
eure Rebecca
















Mittwoch, 18. Oktober 2017

Gewinnerbekanntgabe zum Flashmob zum neuen Buch "Flerya - Drachenschlaf" von der lieben Emily Thomsen

Hallo meine lieben Leser,

jetzt ist es endlich soweit und ich darf euch den Gewinner vom Flashmob zum neuen Buch "Flerya - Drachenschlaf" von Emily Thomsen bekannt geben ;)

Bei mir hat die liebe Sandra Wittig gewonnen, die auf Facebook kommentiert hat ;)

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit dem Gewinn ;)

Bitte melde dich bei mir zwecks deiner Adresse, bis Sonntag, ansonsten verfällt der Gewinn und es wird erneut ausgelost.

An alle anderen, seit bitte nicht traurig, es kann bei mir leider nur einen Gewinner geben. Falls ihr bei mehreren Bloggern kommentiert habt, schaut doch bei den anderen auch vorbei, vielleicht habt ihr ja dort gewonnen.

Alles liebe und bis bald eure Rebecca

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Rezension zum Buch "Flerya - Drachenschlaf" von Emily Thomsen

https://www.amazon.de/Flerya-Drachenschlaf-Emily-Thomsen-ebook/dp/B075YWD9G2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1507794663&sr=8-1&keywords=flerya


Daten zum Buch:

Titel: Flerya - Drachenschlaf
Autor: Emily Thomsen               
Genre: Fantasy
Verlag: Drachenmondverlag
Homepage vom Verlag: https://www.drachenmond.de/
Seitenzahl: 340 Seiten
Erschienen: 12. September 2017


Inhalt des Buches: 

Teil 1 der Flerya Trilogie

In dem Buch geht es darum, das der Drachenkönig Gardorath die Herrscherin der Ghul verbannte und damit das Reich vor dem Untergang bewahrt hat. Einzig allein die Trägerin des magischen Armbandes Kemantie kann die Herrscherin der Ghul (Aine) befreien. Nichts anderes möchte der obere Feldherr der dunklen Herrscherin Yadiran und macht alles ihm mögliche dafür und entführt kurzerhand Gardoraths Tochter Flerya, die für immer mit Kemantie verbunden ist und zieht sie as sein eigenen Kind auf. Flerya schenkt ihm all ihre Liebe, da sie sich an ihre wahre Herkunft nicht erinnern kann. Yadiran wartet ungeduldig auf Fleryas 16ten Geburtstag, denn da erwacht der Drache in ihr und sie kann somit Aina befreien. Yadiran möchte das Flerya nach der Befreiung stirbt. Flerya versucht alles ihr erdenklich mögliche um ihrem Entführer zu entfliehen und den Untergang von Emireschas abzuwenden. 




Charaktere:

Die Charaktere des Buches haben mir sehr gut gefallen, wurden sehr gut ausgearbeitet und waren sehr interessant. Sie passten alle perfekt zum Buch und der Geschichte.


Cover und Aufmachung des Buches: 

Ich finde das Cover von "Flerya - Drachenschlaf" einfach nur atemberaubend schön. Es passt perfekt zum Buch und der Geschichte und macht total Lust darauf, das Buch sofort zu lesen.


Schreibstil: 

Der Schreibstil ist einfach nur wahnsinnig schön. Einmal angefangen zu lesen, schon kann man nicht mehr aufhören. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, da es mir einfach  nur unmöglich war, das Buch zur Seite zu legen. Die Geschichte hat mich einfach von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen. Die Autorin hat die Schauplätze der Geschichte richtig toll beschrieben, sodass ich beim Lesen meinte, ich wäre mitten im Geschehen dabei und erlebe alles hautnah mit.


Meine Meinung:

Ich habe schon ein Buch der Autorin gelesen, welches mir wahnsinnig gut gefallen hat und deshalb musste ich auch dieses Buch hier lesen, da sich der Klappentext echt richtig toll anhört und das Cover einfach nur traumhaft schön aussieht. Was soll ich sagen, auch dieses Buch hat mir megamäßig gut gefallen und habe sehr schöne Lesestunden mit verbracht. Eine sehr schöne Fantasy Geschichte mit tollen Charakteren und Schauplätzen. Ich kann dem Buch einfach nur 5 Sterne vergeben.

Danke liebe Emily Thomsen für diese tolle Geschichte ;)

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rezension zum Buch "Wann immer ich die Sonne sehe" von Michelle Schenk

https://www.amazon.de/Wann-immer-ich-Sonne-sehe/dp/3942790300/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:
Titel: Wann immer ich die Sonne sehe
Autor: Michelle Schenk               
Genre: Roman
Verlag: Canim Verlag
Homepage vom Verlag: http://www.canim-verlag.de/
Seitenzahl: 212 Seiten
Erschienen: 22. September 2017


Inhalt des Buches: 

Ein wunderbarer und sehr zu Herzen gehender Roman.

Wann immer du die Sonne siehst, bin ich bei dir:
Achte auf die Zeichen, dann findest du selbst in der tiefsten Schwärze
der Nacht eine helle Sonne.

In dem Buch geht es um Mia, die mehr als sauer auf das Leben ist, denn es hat ihr ihre große Liebe Kai genommen. Sie glaubt nicht daran, das ihr die Sonnenkette, die Kai ihr geschenkt hat, in dunklen Zeiten, die Sonne für sie scheinen lässt. Sie vergräbt sich daher in ihrer Trauer. Als sie einen Brief mit einer Aufgabe findet, verändert sich ihr Leben schlagartig. Nebenbei lernt sie auch noch Hannes mit seinen warmen braunen Augen kennen, der ihr Leben auch völlig auf den Kopf stellt. Mia ist auf der Suche nach der Sonne und dabei geschehen einige Wunder. Ist sie bereit, ihr Herz dafür zu öffnen? Gibt es in ihrem Leben eine zweite Chance auf das Glück?


Charaktere:

Die verschiedenen Charaktere des Buches waren mir wahnsinnig sympathisch.

Mia: Sie hat es echt nicht leicht im Leben, da ihr das Leben ihren Freund genommen hat und sie deshalb in ihrer Trauer versinkt. Aber hinter jeder Trauer folgt auch Sonnenschein, wie Mia schon ganz bald feststellen wird.

Kunda und Bille: Einfach zwei supertolle Charaktere, die immer für Mia da waren, egal wie sehr Mia sie vor den Kopf gestoßen hat.

Hannes: Ein mehr als sympathischer Mann, der nur das beste für Mia möchte, damit sie endlich aus ihrer Trauer rauskommt. Er ist immer für sie da, tut sein bestes um sie aufzuheitern und zeigt ihr, das nach Trauer auch wieder Sonnenschein folgt.


Cover und Aufmachung des Buches:

Das Cover finde ich einfach nur wahnsinnig schön. Einfach nur traumhaft.


Schreibstil:

Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht, flüssig und mehr als angenehm, sodass es mir unmöglich erschien, das Buch aus der Hand zu legen. Ich wollte nämlich immer wissen, wie es mit Mia weitergeht und ob sie die Sonne findet. Die Geschichte hat mich einfach nur wahnsinnig fasziniert und es sie war einfach nur sehr berührend. Habe das Buch somit also regelrecht verschlungen. Ich konnte mir bildlich alles sehr gut vorstellen, sodass ich alles hautnah miterlebte.


Meine Meinung:

Als ich das Cover und den Klappentext dieses Buches sah, musste ich das Buch unbedingt lesen und ich habe es nicht bereut, denn das Buch war einfach nur wahnsinnig schön und herzerwärmend. Das Buch regt echt sehr zum Nachdenken an und es verbirgt sich eine schöne Botschaft hinter der Geschichte und zwar, das nach Regen immer wieder Sonnenschein folgt, man muss nur auf die kleinen Zeichen warten. Ich kann eine ganz klare Leseempfehlung für das Buch aussprechen und demnach verdient es 5 Sterne, auch wenn es meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.

Leute ihr müsst dieses Buch unbedingt lesen. Ein Must Read.

Montag, 9. Oktober 2017

Coverrelease zur neuen Märchenreihe von Maya Sheperd



Hallo meine lieben Leser,
ich gehörte zu den 100 ersten Personen, die das Cover zum Auftakt der neuen Märchenserie von Maya Shepherd, die monatlich erscheinen wird sehen durfte und nun dürft ihr es auch. Den Anfang macht die Apfelprinzessin, die am 03.02.2018 erscheint

Wie findet ihr das Cover? Ich finde es schön ;)
Hier der Klappentext für euch:

Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte. Es heißt die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal entscheiden wird. Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.
Ein sehr toller Klappentext Nicht wahr?

Liebe Grüße
eure Rebecca

Freitag, 6. Oktober 2017

Cover und Klappentext Release zum 9ten Märchen der Märchenspinnerei

Hallo meine lieben Leser,

leider hat niemand beim raten vom 9ten Märchen der Märchenspinnerei mitgemacht, aber ich möchte euch dennoch verraten um was für ein Märchen es sich denn nun handeln wird.

Mein Lieblingsmärchen Aschenputtel wird neu aufgelegt, worüber ich mich wahnsinnig freue.
Ich bin schon ganz gespannt auf das neue Märchen ;)

Hier das Cover zum Buch:



Und der Klappentext:

Nein zwischen Geschwistern
Eine magische Verwandlung
Ein gefundener Schuh


Robin kann sein Glück kaum fassen. Der junge Schmiedegeselle darf seine königlichen Halbbrüder Dante und Alexander als Knappe zu einem wichtigen Turnier begleiten. Statt jedoch Ruhm und Ehre zu erlangen, bekommt Robin nur Hohn und Spott zu spüren. Dante, den er sein Leben lang verehrte, stellt sich nicht als der Mann heraus, für den Robin ihn immer hielt, und Alexander zeigt sich von einer noch übleren Seite. Als er das Dienstmädchen Vivienne bedrängt, muss Robin sich entscheiden: Zieht er vor seinen Halbbrüdern den Kopf ein oder handelt er wie ein echter Ritter und verspielt damit die Chance, jemals einer zu werden?
„Aschenputtel“ mal anders. In „Der siebte Sohn“ von Julia Maar ist es ein königlicher Bastard von niederer Stellung, der mehr Ehre und Anstand beweist als so mancher Prinz. Dabei zeigt sie, dass man trotz aller Widrigkeiten an seinen Idealen festhalten kann.

Ps: Das Märchen erscheint übrigens am 22.10.2017

Und habe ich neugierig auf das 9te Märchen der Märchenspinnerei gemacht?
Wie gefällt euch das Cover und der Klappentext?

Könnt es mir gerne in die Kommentare schreiben.


Liebe Grüße
eure Rebecca

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Buchneuerscheinung "Camp der drei Gaben - Juwelenglanz" von Andreas Dutter


Hallo meine lieben Leser,

heute erscheint das neue Buch "Camp der drei Gaben - Juwelenglanz" von Andreas Dutter bei Impress.

Hier der Klappentext dazu:

**Entdecke, was wirklich in dir steckt**
Fleur Bailey führt ein ganz normales Leben, wenn man davon absieht, dass sie zu ihrem eigenen Schutz nur selten das Haus verlässt. Doch als ihre Familie wider aller Vorsichtsmaßnahmen überfallen und Fleur verschleppt wird, ändert sich ihr Dasein schlagartig. Sie erwacht in einem Ausbildungscamp für Menschen mit übernatürlichen Begabungen und erfährt, dass magische Fähigkeiten in ihr schlummern. Unglaublich, aber wahr: Sie ist eine Spirit und besitzt die Macht der Telekinese. Diese soll sie nun beherrschen lernen, um im Kampf gegen ihre größten Feinde bestehen zu können. Dass sie dabei auch dem gut aussehenden Theo näherkommt, könnte sich jedoch als gefährlich herausstellen…

Nach seinem glamourösen Einzelband »Beauty Hawk« präsentiert BookTuber Andreas Dutter nun seine neue Reihe »Camp der drei Gaben« und wartet mit allerhand einzigartigen Fantasyelementen und düsterer Campatmosphäre auf!

Quelle: https://www.amazon.de/Camp-drei-Gaben-1-Juwelenglanz-ebook/dp/B073S6VL3W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1507191968&sr=8-1&keywords=Camp+der+drei+Gaben


Hört sich dieses Buch nicht richtig toll an?

Ihr müsst euch das Buch unbedingt etwas genauer anschauen und bei Gefallen auch Kaufen ;)


Liebe Grüße
und bis bald
eure Rebecca