Montag, 7. August 2017

Rezension zum Buch "New York Diaries - Sarah" von Carrie Price



Daten zum Buch:
Titel: New York Diaries - Sarah
Autor: Carrie Price
Genre: Roman
Verlag: Droemer Knaur
Homepage vom Verlag:
Seitenzahl: 352 Seiten
Erschienen: 10. Januar 2017
              
 
Inhalt des Buches:
Die New York Diaries, sie berühren das Herz sehr.

Dies ist der zweite Teil der New York Diaries Reihe. Die Bücher können theoretisch unabhängig voneinander gelesen werden, würde es aber empfehlen, sie der Reihe nach zu lesen, da in den Büchern auch Charaktere aus den anderen Teilen vorkommen.

In diesem Teil der Reihe geht es um Sarah Haws, die schon lange im Knights Building in New York wohnt. Wer es noch nicht weiß, was das Knights Building ist: Es ist ein schäbig und nicht ganz so teures Wohnhaus, das perfekt für junge Leute ist, die hungrig auf das Leben sind.

Es deutet nichts darauf hin, das Sarahs Traum sich jemals erfüllen wird. Sie möchte so wahnsinnig gerne Musikjournalistin werden, denn niemand hat so ein Gespür wie sie für Musik und versucht immer ihr bestes um ihren Traum zu erfüllen. Sie lernt bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise ist es so, das sie Arbeit und Privatleben trennen kann, doch leider diesmal nicht, denn sie stolpert von jetzt auf nacher in eine ihr unbekannte Gefühlswelt.

  
Charaktere:
Die verschiedenen Charaktere des Buches fand ich allesamt wahnsinnig sympathisch, da sie sehr liebevoll und authentisch dargestellt wurden. Ich habe sie alle sofort in mein Herz geschlossen.

Sarah ist mir wahnsinnig sympathisch, sodass ich sie sofort in mein  Herz geschlossen habe. Sie weiß genau was sie will und macht alles dafür, um es auch zu erreichen. Ihre Leidenschaft zur Musik ist einfach nur atemberaubend und ich gönne es ihr von Herzen, wenn sich ihr Traum erfüllen würde Musikjournalisten zu werden. Ich fand es echt schön, das ich Sarah etwas näher kennen lernen durfte.
 
  
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover finde ich genauso wie das Cover von Band 1 wahnsinnig schön und es passt perfekt zur Geschichte. Es ist ansich eigentlich genauso von der Aufmachung her wie Band 1 gehalten, nur das dieses mal der Name von Sarah in pink draufsteht und die New Yorker Skyline ebenfalls in der Farbe pink gehalten ist. Einfach ein sehr schönes Cover meiner Meinung nach.

   
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist ganz besonders und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Aber bei Carrie Price alias Adriana Popescu ist das auch kein Wunder. Sie weiß es genau, wie man Bücher schreibt, die einen sofort gefangen nehmen und einem mehr als wunderschöne Lesestunden beschert. Dieses Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und ich habe mich mit Sarah in New York mehr als wohlgefühlt.
 
 
Meine Meinung:
Ich war von Band 1 ja schon mehr als begeistert, aber dieser zweite Teil hat es sogar nochmal getoppt und mochte die Geschichte noch viel lieber. Sarah ist halt einfach ein ganz toller Mensch, denn man sofort in sein Herz schließen muss. Das Buch und die Geschichte ist wie eine Liebeserklärung an Musik und die Stadt die niemals schläft. Ich habe mich mit Sarah und ihrer großen Liebe zur Musik in New York sehr wohlgefühlt und vermisse sie jetzt schon wahnsinnig sehr. Ich kann dem Buch einfach nur verdiente 5 Sterne vergeben, auch wenn es meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte. Ich freue mich schon sehr auf Band 3, den ich auch ganz bald lesen werde.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen